the Template Engine Project "geiles Theme STE"



So verhindern Sie die Ausgabe von Warnungen und Meldungen in der Template Engine Smarty. Besonder hilfreich während der Entwicklung im eigenen Projekt.

Meldungen unterdrücken

Bei der Entwicklung neuer Templates mit Smarty ist es oft unerwünscht jede Fehlermeldung am Bildschirm anzeigen zu wollen. Oft haben die eigenen Templates kleinere Schwächen mit denen man zwar leben kann, Smarty aber hier und da eine Meldung ausgiebt. Gerade der Start des Smarty-Parsers mit:

$smarty->display('artikel.tpl');

erzeugt die meisten Fehlermeldungen wenn versucht wird eine Template-Variable zu füllen die noch nich existiert, dies kann gerade bei dynamischen Templates der Fall sein, die Ihre Struktur erst zur Laufzeit aufbauen.

Unterdrücken Sie Fehlermeldungen dadurch, das Sie das @-Zeichen vor den betreffenden Befehl stellen:

@$smarty->display('artikel.php');

Ab sofort werden Warnungen und Meldungen an das null-Device gesendet statt sie am Monitor oder Browser zu senden. Dies können Sie mit jedem PHP-Befehl machen den Sie in Ihrem Programm haben.

Anmerkung | Es ist kein guter Programmierstil wenn Sie Warnungen und Fehlermeldungen abfangen, im Entwicklungsfall ist dies sicherlich legitim aber für den produktiven Einsatz ist es sinnvoll die Programmstellen zu überarbeiten, um Meldungen zu vermeiden.


March 2020 fehlermeldung-unterdruecken Allgemein


Kommentare


Es sind keine Kommentare vorhanden.


Geben Sie einen Namen oder Nicknamen ein
Kommentieren Sie in deutsch (max. 500 Zeichen)


Ist WordPress am ende?

Die Gerüchteküche brodelt, ist WordPress tot? Zu recht, denn gerade die neuen Diskussionen um den Datenschutz verunsichern viele User ob sie umsteigen sollen.

Welches CMS für was?

Planen Sie einen Webauftritt, dann haben Sie die Qual der Wahl. Dieser Beitrag soll Ihnen helfen das richtige System für Ihre Webseiten zu finden.

Artikel Statistik

Mit diesem Codeschnipsel, können Sie eine Beitrags-Statistik erstellen, um zu ermitteln welcher Beitrag wie oft gelesen wird. Kein User-Tracking.