the Template Engine Project "geiles Theme STE"



Ich arbeite aktuell an einem Template-Parser der den Content (Text, Bilder, Videos) vom Layouting und Coding trennt, und mit sehr kleinem Angriffsvektor.

Willkommen

Ich arbeite an einem Template-Parser der den Content (Text, Bilder, Videos) vom Layouting und Coding trennt, einen extrem kleinen Angriffsvektor besitzt und meinem Sicherheitsbedürfnis deutlich stärker gerecht wird als bekannte CMS wie WordPress oder Joomla. Das gesamte Framework biete ich als Download an (so die Planung).

Layout

Das Layout ist responsiv und ist auf verschiedenen Endgeräten gleichermaßen hervorragend nutzbar (logisch in der heutigen Zeit). Beiträge haben einen Status der sie veröffentlicht, in den Entwurf stellt oder unsichtbar setzt. Jeder Beitrag kann kommentiert werden, wobei die Inhalte gegen eine Sperrliste geprüft werden. Die Kommentarfunktion kann für den gesamten Content aktiviert- oder deaktiviert werden. Durch eine Namensregel können die Sortierung der Beiträge und das Anheften (Sticky) festgelegt werden.

CTA

Der Header des Webauftritts hat eine für die heutige Zeit populäre CTA (call to Action) in Form zweier Buttons über die der Besucher sofortige Handlungsanweisungen ausführen kann, in diesem Fall Kontakt und Download.

Backend

Das Framework verfügt über ein Backend, wobei das Backend auch weggelassen werden kann, um ein noch größeres Maß an Sicherheit zu ermöglichen. Jeder Beitrag des Frameworks führt eine eigene Statistik die im Backend bequem ausgewertet werden kann.

Der Admin der Webseiten genießt ein besonderes Vertrauen in seine Kenntnisse, daher unterstützt das Backend die vollständige Eingabe von PHP, JavaScript und HTML-Anweisungen, es gibt keinerlei Beschränkungen. In der heutigen zeit übliche Social-Buttons können zentral ganz simpel konfiguriert werden. Da Bilder mehr sagen als 1000 Worte, sind in diesem Theme Beitragsbilder absolute Pflicht - ohne geht es nicht.

Long Pager

Das Layout ist als aktuell sehr angesagter long Pager ausgeführt, denn Untersuchungen haben gezeigt, das Leser lieber scrollen wollen statt auf weiter Blättern klicken möchten, denn dies ist ein höherer kognitiver Aufwand.


March 2020 _willkommen Meta


Kommentare


Oliver

leser können kommentare verfassen, sie müssen nicht angemeldet sein oder ihre mailadresse hinterlassen. zugunsten dieses luxus müssen sie sich jedoch an eine sperrliste bzw. blackliste halten. viele worte (meist englisch) sind verboten und der kommentar wird nicht gespeichert. auch html- oder sonstige anweisungen sind untersagt und der leser wird für 48h gesperrt.



Geben Sie einen Namen oder Nicknamen ein
Kommentieren Sie in deutsch (max. 500 Zeichen)